Für den 5. Weiter hatte Napoleon mit Sicherheit 4 Divisionen der Jungen Garde bei sich. Der Chemin des Dames (deutsch: Damenweg) ist ein markanter Höhenzug im Dreieck der Städte Laon, Soissons und Reims im Norden Frankreichs. Er verläuft in Ost-West-Richtung nördlich des Aisnetals. Am 7. Das Hofgut Hurtebise war von 800 Russen besetzt.[27]. [18] Erst am Nachmittag, als den Russen im Ort die Munition ausging, konnten sich die napoleonischen Truppen hier durchsetzen und Ailles unter ihre Kontrolle bringen. Erst im Tal der Ailette fanden die Russen Entlastung durch die Artillerie des Korps Langeron, das das nördliche Ufer des Flusses besetzt hatte. In France, the Chemin des Dames (literally, the "ladies' path") is part of the D18 and runs east and west in the département of Aisne, between in the west, the Route Nationale 2, (Laon to Soissons) and in the east, the D1044 at Corbeny. März 1814, als die „Schlesische Armee“ noch die Aisne bei Soissons überschritt, ordnete Blücher den General Tschernyschow des Korps Wintzingerode ab, um südlich der Aisne an der Straße nach Reims entlang der Vesle Erkundungen durchzuführen. Nur 22.000 Mann aus Blüchers Armee waren ins Gefecht gekommen, während der Rest in der Picardie herumstand oder herumirrte.[39]. Craonne, das nur von zwei russischen Jäger-Regimentern besetzt war, konnte nicht gehalten werden. Damitz, Houssaye. [15] Der Rest der Infanterie Woronzows kam am Ende des Chemin des Dames auf die Straße nach Laon. Ein guter Kavallerist lässt aber sein Tier nicht hungern. The Chemin des Dames is a crest line between the Aisne and Ailette valleys. Auf dieser marschierten sie zunächst bis Fismes und von dort in nordöstlicher Richtung nach Berry-au-Bac. Diese Zahlen legen nahe, dass Blüchers Plan, der wahrscheinlich von Gneisenau stammte, durchaus sinnvoll und durchführbar gewesen ist. Obwohl zwischen beiden deutschen Armeen zunächst eine Lücke klaffte, gelang den sie verfolgenden britischen Einheiten der Durchbruch über den Höhenkamm nicht. Bei Braye angekommen, nahm ein Teil der russischen Truppen den Weg nach Norden über Chevregny, um zu verhindern, dass die Truppen des Marschalls Ney diesen Übergang über die Ailette besetzten. Blücher erfuhr am 5. Auch im Zweiten Weltkrieg war der Damenweg während des Westfeldzugs 1940 hart umkämpft. März 1814 ist datiert vom Vorabend. Dies war auch deshalb erforderlich, da man in Soissons keine zureichenden Mengen an Lebensmitteln gefunden hatte. Um 11:00 Uhr begab er sich persönlich nach Chevregny, um die Leitung der Kavallerie selbst zu übernehmen. Um 14:00 Uhr erließ er daher den Befehl an alle Korps, sich nach Osten auf Craonne in Bewegung zu setzen. General Laferrière selbst wurde tödlich verwundet und starb noch auf dem Gefechtsfeld. Im Osten und Westen hingegen klingt das Plateau eher sanft aus. Les archives départementales de l'Aisne ont sélectionné dans leurs fonds 14-18 ces trente photographies prises pendant la bataille du Chemin des Dames, entre avril et septembre 1917. Auf der östlichen Seite wurde das Korps Sacken eingesetzt, um das Nordufer der Aisne bis Vailly zu sichern. Blücher selbst und sein Stab verbrachten diese Nacht nicht in Soissons, sondern bereits in Chavignon an der Straße nach Laon, 16 km südlich von Laon und 19 km nördlich von Soissons. Localisation : Chemin des Dames (Aisne) Craonne. Dass Truppen der Alten Garde bei Napoléon waren, ist sicher, da er diese in einem Schreiben vom Abend der Schlacht lobend erwähnt. Koalition, die unter dem Befehl von Feldmarschall Blücher stand. Woronzow befehligte die Infanterie des Korps Wintzingerode und hatte von den Kosaken, die aus Berry-au-Bac geflüchtet waren, erfahren, dass die französische Armee bei Berry-au-Bac die Aisne überschritt. Am Abend traf eine Nachricht aus Laon ein, dort seien französische Reiter in der Verfolgung von flüchtenden Kosaken aufgetaucht. Direkt von Craonne hinauf zum Hofgut Hurtebise sollten die Truppen unter Marschall Victor angreifen, der am Morgen zunächst nur über 7.600 Mann Infanterie und 3.450 Reiter verfügte. Durch den Beschuss gerieten Teile der Stadt im Laufe des Tages in Brand. Wintzingerrode und die Kavallerie trafen erst einige Stunden später in Festieux ein. Riesige Sammlung, hervorragende Auswahl, mehr als 100 Mio. Die meisten Dörfer im Umkreis des Chemin des Dames waren bei Kriegsende vollständig zerstört. Woronzow aber wollte möglichst die Dämmerung abwarten und verhindern, dass er seine Artillerie, wenn auch zunächst nur in Teilen, aus dem Gefecht nehmen musste. März 1814 nördlich der Stadt Soissons. Den Panzern war es bereits gelungen, zwischen Vauxaillon und Pinon in die Flanke einer deutschen Infanteriedivision zu stoßen, als sie von Stukas in einem Wäldchen fast aufgerieben wurden. März 1814, Die Wege der Kavallerie unter Wintzingerode, Der erste Angriff der Franzosen (7. Das Korps Wintzingerode aber wurde angewiesen, auf das Plateau von Craonne hinauf zu gehen, den Südrand zu sichern und die weite Sicht von der Höhe zur Aufklärung zu nutzen. Im April 1917 begann die Schlacht an der Aisne. The Chemin des Dames ridge had been quarried for stone for centuries, leaving a warren of caves and tunnels which were used as shelters by German troops to escape the French bombardment. Die Drachenhöhle und das Tourismuszentrum von Laon bieten eine große Auswahl an Touren des Chemin des Dames an. Die Kavallerie musste weit nach Norden gehen, um diese Straße zu erreichen. In dieser Disposition waren keine Truppen vorgesehen, die den Teil des Plateaus östlich von Cerny zu besetzen hätten. So kam es, dass in den Stunden der blutigsten Schlacht des Feldzuges der Feldmarschall Blücher durch die Picardie irrte und Truppen suchte, die ihm abhandengekommen zu sein schienen. Das Hotel Chemin Des Dames Le Relais De Fleurette in Pontavert verfügt über ein Restaurant, eine Bar, einen Garten und kostenfreies WLAN. Am 5. Napoleon beobachtete von der Höhe des Plateaus die Massen seiner Feinde, die auf der Straße nach Laon davon zogen, und hatte spätestens jetzt die Gewissheit, keineswegs gegen die gesamte „Schlesische Armee“, sondern nur gegen einen kleinen Teil derselben gekämpft zu haben. Überdies war er untertags vom Pferd gefallen, hatte noch einen Huftritt von seinem Reittier erhalten und konnte seine Befehle nur noch liegend von einem Feldbett aus erteilen. The Chemin des Dames (Ladies' Road) starts on the Soissons-Laon road and runs east along a continuous ridge to Craonne and then loses elevation before rising again a little at Corbeny. Blücher selbst verbrachte die Nacht in Braye. Die Kavallerie des Korps Sacken unter Wassiltschikow unterstützte Woronzows Infanterie und hielt trotz großer Verluste – auch an Offizieren[34] – die französische Kavallerie im weiteren Vordringen auf, ohne sie zurückwerfen zu können. Die Wege von Fismes nach Berry-au-Bac waren im Winter schlecht und beschwerlich zu begehen. Das Korps Sacken hatte noch 4.000 Mann Kavallerie zur Disposition, die in vorgeschobener Position zur Unterstützung Woronzows bereitstanden. Der Rückzug erfolgte langsam und in guter Ordnung. Unter dem Druck der wesentlich verstärkten französischen Truppen gab er aber um 16:00 Uhr die Order zum Rückzug en échiquier. Boyer de Rebeval übernahm das Kommando. Die an den Jagdgesellschaften teilnehmenden Männer jagten in den Tälern und an den Hängen, während die Frauen den auf dem Höhenzug verlaufenden Weg zum Schloss bevorzugten. März 1814 nachmittags die napoleonischen Armee in der Schlacht von Craonne unterstützte, verweilte das Korps Marmont am 7. Er verstarb 1815 an den Folgen der Verwundung, ohne in den Dienst zurückgekehrt zu sein. In der Literatur wurde diese Disposition Blüchers kritisiert. Die Vorhut sollte bis Braye vorgehen, die Kavallerie noch darüber hinaus. März 1814 befahl Napoleon den Angriff auf das Plateau von Craonne. Aufgrund der zügellosen Rücksichtslosigkeit, mit der Napoléon seine Truppen gegen die gut gesicherten Stellungen der Russen anstürmen ließ, ergab sich die verlustreichste Schlacht des gesa… Information from … Diese konnten nicht rollend hinübergebracht werden, sondern mussten zerlegt hinübergetragen werden. [16] Als die Dämmerung hereinbrach, hatten die napoleonischen Truppen das gesamte Terrain östlich des Plateaus, Corbeny, Craonne und Bouconeville fest in ihrer Hand. Die Kosaken flüchteten sich vor der Übermacht nordwärts nach Vailly-sur-Aisne. Juni wieder zu den eigenen Linien. Die „Spanische Brigade“ versuchte seit dem Vormittag unter dem Artilleriebeschuss der Russen und mit großen Verlusten, dieses Dorf zu erstürmen. Russisches Kaiserreich 1721 RusslandPreussen Konigreich Preußen, Preussen Konigreich Gebhard von BlücherRussisches Kaiserreich 1721 Michail Woronzow, 6.000 nach russischen Quellen5.400 nach französischen Quellen, 4.000 nach russischen Quellen5.000 nach französischen Quellen, Frühjahrsfeldzug 1813Lüneburg – Möckern – Halle – Großgörschen – Gersdorf – Bautzen – Reichenbach – Nettelnburg – Haynau – Luckau, Herbstfeldzug 1813 Napoléon erhielt nun von allen Seiten die Anforderung weiterer Unterstützung. Er fand die Infanterie des Korps Wintzingerode unter Woronzow am weitesten im Osten, aber noch auf dem Plateau stehend vor. Von Süden nach Norden gab es im Jahre 1814 keine befahrbaren Wege, die über das Plateau führten. Die wesentliche Aktion des 5. vgl. Die zweite kommandierte Stroganow. Insbesondere das Dorf Ailette aus dem Jahre 1814 gibt es nicht mehr. Die Schlacht an der Aisne an der Westfront des Ersten Weltkrieges begann am 16. Ein weiterer Gedenkort befindet sich auf der schwer umkämpften Höhe 108. Après la guerre, le village est classé en « zone rouge » le rendant alors inconstructible. Bis in den 7. Die meisten Dörfer im Umkreis des Chemin des Dames waren bei Kriegsende vollständig zerstört. Finden Sie das perfekte craonne-Stockfoto. [38] Allen war klar, dass Blücher und sein Generalstab darin versagt hatten, Napoléons kleine Armee, die noch über die Strecke eines halben Tagesmarsches auseinandergezogen war, in günstigem Gelände mit der überlegenen Masse ihrer Truppen zur entscheidenden Schlacht zu stellen. Den ersten Erfolg hatten die napoleonischen Truppen, als die Division Boyer de Rebeval der „Jungen Garde“ sich anschickte, das Hofgut Hurtebise im Norden zu umgehen. Am 4. Chemin des Dames Bilder der Aisne Gedenkstätte der Drachenhöhle (Museum des Chemin des Dames, Szenografie gewidmet dem Ersten Weltkrieg) und Skulpturen, Konstellation des Schmerzens, des Künstlers Christian Lapie; auf der Gemeinde Oulches-la-Vallée-Foulon Nach dem Übergang über die Aisne bei Soissons lagerte die „Schlesische Armee“ in der Nacht auf den 5. Zwei Divisionen gingen hierauf um 16:00 nachmittags vor, die erste direkt gegen Craonne, die zweite weiter nördlich auf der Straße nach Bouconville. März 1814 gelang Napoleon I. unter großen Verlusten ein letzter Sieg über die verbündeten preußischen und russischen Truppen in der Schlacht bei Craonne. There are also 24 graves of British soldiers, mixed here and there with … Craonne redeviendra français après la victoire de la Malmaison en octobre 1917. Napoleon führte fast genau 30.000 Mann über den Fluss, die dann zunächst auf der Straße nach Laon weiterzogen. März 1814 nach dem Übergang über die Aisne auf der Straße von Berry-au-Bac nach Corbeny aus Westen unter Beschuss gerieten, befahl Napoleon den Angriff auf die feindlichen Truppen im Westen. Der neue Ort Craonne liegt weiter südlich. Étienne Marie Antoine Champion de Nansouty, Alexander Iwanowitsch Michailowski-Danilewski, https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Schlacht_bei_Craonne&oldid=205108637, „Creative Commons Attribution/Share Alike“, Geordneter Rückzug der russischen Infanterie. Quatre-Bras – Ligny – Waterloo – Wavre – Paris. An diesem Tage hatte Blücher das Kommando über eine Armee von solcher Größe, wie er sie bisher noch nie zu befehligen hatte. In der Gemeinde leben 83 Einwohner (Stand: 1. The offensive met massed German machine-gun and artillery fire, which inflicted many casualties and repulsed the French infantry at many points. Der Höhenzug Chemin des Dames gehört zu den stark umkämpften Regionen der Westfront im Ersten Weltkrieg ; auf wenigen Quadratkilometern fand eine der blutigsten Materialschlachten des gesamten Krieges statt. [33] Das misslang wieder und wieder. Craonne ist eine französische Gemeinde im Département Aisne in der Région Hauts-de-France (bis 2016: Picardie). September 1914 eine Auffangstellung am Nordufer des Flusses Aisne und dem ihn überragenden Höhenzug des Chemin des Dames. General Wintzingerode und alle anderen betroffenen Generale erhielten diesen Befehl noch am selben Abend und es war jedem von ihnen klar, dass Blücher erwartete, dass die bevorstehende Nacht zur Ausführung zu nutzen sei. Der deutschen Seite kam ihre Tragweite und die sich daraus ergebende Chance nicht zu Bewusstsein. It acquired the name in the 18th century, as it was the route taken by the two daughters of Louis XV, Adélaïde and … Darüber hinaus gab es Schwierigkeiten mit der Verpflegung: Das preußische Korps Bülow hatte reichlich Verpflegung aus Holland mitgebracht und dort auch noch Nachschub-Magazine angelegt, wollte aber zunächst nicht teilen. Der Höhenzug Chemin des Dames gehört zu den stark umkämpften Regionen der Westfront im Ersten Weltkrieg ; auf wenigen Quadratkilometern fand eine der blutigsten Materialschlachten des gesamten Krieges statt. Im Norden fällt das Plateau steil zum Tal der Ailette ab, im Süden sehr steil ins Tal der Aisne. zwei russische Generale der Kavallerie fielen. Les légendes d'époque, lorsqu'elles apparaissent, sont inscrites entre guillemets. Battle of Craonne of 1814 It is some thirty kilometres long and runs along a ridge between the valleys of the rivers Aisne and Ailette. 1000 Meter westlich davon, auf ansteigendem Hanggelände etwa auf Höhe der Dörfer Ailette im Norden und Paissy im Süden, hatte Woronzow Infanterie und Artillerie in drei Treffen massiert aufgestellt. Das Korps griff nicht mehr in das Kampfgeschehen ein, sondern ging nach Laon zurück. Die anrückenden Franzosen wurden zunächst aus Osten von Missy-sur-Aisne her mit Artillerie beschossen, brachten aber dessen ungeachtet bis Mittag 30 eigene Geschütze südlich der Stadt in Stellung und beschossen mit diesen die nächstgelegenen Stadtteile. Mai 1918. Anfang Juni 1940 setzten sich dort französische Einheiten fest und konnten für mehrere Tage einen Sperrriegel gegen die deutschen Angreifer bilden. Chemin des Dames literally translates as Ladies' Way. Eine weitere Napoleonstatue aus den 1870er Jahren markiert den Beobachtungsstandort des Generals. Bei dem Hofgut Hurtebise hat das Plateau sowohl eine Verengung als auch einen Einschnitt. Von Norden ist der Aufstieg beschwerlich, von Süden nur in den wenigen schluchtartigen Tälern möglich. Sie wurden bald von den Russen bemerkt, unter Beschuss von Gewehr und Geschütz erreichten sie zwar den Rand des Plateaus, konnten sich dort aber nicht halten und zogen sich wieder bis in den Wald zurück. Die Russen erwiderten das Feuer, beide Seiten richteten aber wenig Schaden an, da die Entfernung noch zu groß war. Der deutsche Name „Drachenhöhle“ wurde von den Franzosen nach dem Krieg übernommen. [28] Die Vernichtung dieser Division verhinderten zwei Ereignisse: Zum ersten gelangten die Geschütze zweier Brigaden der Garde-Artillerie nach vorne und brachten Entlastung, zum anderen sandte Grouchy eine Dragoner-Brigade der Division Roussel ins Gefecht, die den Schutz des Waldrandes geschickt nutzend, 12 russische Geschütze eroberten. Januar 2018), die Craonnais genannt werden. Napoléon war mit dem Ergebnis der Schlacht unzufrieden. Ein Erinnerungsort (lieu de mémoire) im Westen des Chemin des Dames liegt an der Kreuzung Carrefour du Moulin de Laffaux an der Route nationale 2. Blücher und sein Generalstab unter Gneisenau planten an diesem Tage, die Napoleonische Armee mit der Kavallerie der russischen Korps Wintzingerode und dem preußischen Korps Kleist im Osten zu umgehen und einzuschließen. Die nach dem französischen Oberbefehlshaber benannte Nivelle-Offensive brachte den Franzosen wenig Geländege… Sie drangen in Häuser ein, deckten die Dächer ab und schossen über die Mauern hinweg auf die Russen. Dort beobachteten sie die napoleonischen Truppen, die nach dem Übergang über die Aisne in Berry-au-Bac zunächst auf dieser Straße nach Norden zogen. Dieser Plan misslang aufgrund von Mängeln in der Planung und Ausführung vollkommen. [29] Als Woronzow zusätzlich eine Infanterie-Brigade des 3. Diskussion der Visualisierung und Repräsentation des Ersten Weltkrieg in diesem museal aufbereiteten Geschichtsort, im nationalen, aber auch im europäischen, … [1] Darin beschreibt er schonungslos, realitätsnah, stilistisch brillant und ohne jedes Pathos seine persönlichen Fronterlebnisse. Juni 1940 das Ritterkreuz. Er führt in einer Länge von 2364 m unter dem Chemin des Dames hindurch. Zwei französische Panzerbataillone unternahmen vom Chemin des Dames aus einen Vorstoß in Richtung Laon. The fighting, known as First Battle of the Aisne, tragically ended in a considerable number of casualties. Das Korps Wintzingerode hatte 2 Infanterie-Divisionen. Damitz, wo der Originaltext (in Französisch) wiedergegeben ist. Der südliche Tunneleingang ist bei Braye-en-Laonnois zu finden. Panik brach unter den Franzosen aus und auch Marschall Neys Männer stürzten den Hang hinunter zum rettenden Wald, während ihr Marschall mit dem Säbel um sich schlagend versuchte, wieder Ordnung herzustellen. In dem unterirdischen Steinbruch „Drachenhöhle“ (Caverne du Dragon) wird das Elend des Soldatenlebens im Ersten Weltkrieg museal veranschaulicht. 1890 wurde der Canal de l’Oise à l’Aisne (dt: Oise-Aisne-Kanal) eröffnet. Die Russen hingegen fanden noch Gelegenheit, neue Truppen in das Dorf hinunterzubringen. Die Caverne du dragon ist ein strategisch wichtiger Steinbruch im Ersten Weltkrieg, der direkt an einer engen Stelle des Chemin des dames gelegen ist und z.T. März 1814, dass napoleonische Truppen entlang der Straße von Soissons nach Fismes gesehen worden waren. Von dort sandte Blücher einen Kurier an Sacken mit der Order, sich mit allen Truppen nach Westen vom Plateau zurückzuziehen, Soissons aufzugeben, da dieser Ort dann nicht mehr zu halten war, und nach Laon zu marschieren. März 1814 um 19:00 Uhr abends sandte Tschernyschow einen Bericht an Wintzingerode, der diesen um Mitternacht an Blücher weiterleitete[10] ergänzt um den Vorschlag, Tschernyschow mit der weiteren Aufklärung entlang der Aisne nach Osten bis Pontavert zu beauftragen. Bei Braine griffen die Kosaken einige Quartiermacher der napoleonischen Armee auf, von denen sie erfuhren, dass Napoléon persönlich mit seiner Armee im Süden heran zöge. Sie berichteten, dass Reims bereits von den Franzosen besetzt sei. vgl. Dies gilt auch für das Dorf Craonne aus dem Jahre 1814, das heute nur noch als Gedenkstätte existiert. Im Süden auf Vassogne hin standen eine Kavallerie-Brigade Husaren und 4 Kosaken-Regimenter. Auf Befehl Napoleons marschierten sie am 5. zu dieser Zeit wurde Marschall Victor verwundet und musste das Gefecht verlassen. [15] Woronzow hatte ohne konkreten Befehl die Initiative verloren. 24. Der Befehl ist bei Plotho wörtlich wiedergegeben. Um 14:00 Uhr fand Blücher den General Wintzingerode bei Bryères knapp südlich von Laon weitab vom Kampfgeschehen, das an diesem Tage nicht mehr zu erreichen war. The town that you see today was rebuilt from the 1920s. März 1814 eingenommen werden. Der Tagesbefehl Blüchers für den 6. Am Nordrand des Plateaus lagen – wieder von West nach Ost: Filain, Chevregny, Neuville, Ailette, Bouconville und das Kloster Vauclair. Die Schlacht bei Craonne war eine Schlacht des Winterfeldzuges 1814 der Befreiungskriege. November 2020 um 19:02 Uhr bearbeitet. März 1814 sofort nördlich der Stadt Soissons entlang der Straße nach Laon verteilt. Both sides launched several offensives until mid-October. Der Höhenzug Chemin des Dames gehört zu den stark umkämpften Regionen der Westfront im Ersten Weltkrieg (Zone rouge); auf wenigen Quadratkilometern fand eine der blutigsten Materialschlachten des gesamten Krieges statt. Die Bezeichnung „Chemin des Dames“ bezieht sich hier auf die Straße über das Plateau. Blücher selbst eilte nach Osten, um die weiteren Maßnahmen einzuleiten. Zu diesem Zeitpunkt wurden sowohl Grouchy als auch der Kommandierende der Dragoner. April 1917. Nun zeigte es sich aber, dass diese Division der „Jungen Garde“ fast ausnahmslos aus Rekruten bestand. März 1814 herrschte in der Picardie kräftiger Nachtfrost. Band, 1. Kuriere, die am Vortage an die Böhmische Armee abgesandt worden waren, kehrten unverrichteter Dinge wieder zurück, da sie keinen Weg durch die französischen Truppen gefunden hatten. März 1814 selbst über den Fluss. Ein Teil des Korps stand noch am Nordufer der Aisne. Die polnischen Ulanen griffen die Brücke in einer par force Attacke an, so dass die Russen in Panik davonliefen. Dies war für Napoleon Anlass, das Gelände westlich der Straße bis Craonne besetzen zu lassen. Großbeeren – Katzbach – Dresden – Hagelberg – Kulm – Dennewitz – Göhrde – Altenburg – Wittenberg – Wartenburg – Liebertwolkwitz – Leipzig – Torgau – Hanau – Hochheim – Danzig, Winterfeldzug 1814 [15] Von Süden sollte die Gardekavallerie unter General Nansouty mit 1.800 Reitern zum Plateau aufsteigen. [24] Von Norden sollten die Truppen unter dem Befehl von Marschall Ney angreifen, der über etwa 3.750 Mann verfügte. März 1814 hinein zog sich der Übergang der napoleonischen Armee über die Aisne hin. März 1814 sandte Napoleon Kavallerie in die entgegengesetzte Richtung, die noch vor Braine auf etwa 1.000 Kosaken unter General Tschernyschow traf. Ein verbissener Kampf wurde über Stunden um das Dorf Ailles unterhalb des Nordrandes des Plateaus geführt. Nansouty wurde im Gefecht schwer verwundet und fortgebracht. Das Dorf Craonne war so … Its location and underground quarries meant that it was a veritable fortress. Zu diesem Zeitpunkt hatte er die 1. Diese Aufstellung sollte ab 7:00 Uhr morgens am 6. 14 nov. 2009 21:10. Die Orte auf dem Plateau von Westen nach Osten aufgezählt waren: Das Hofgut Froidemont, Braye-en-Laonnois, Cerny-en-Laonnois und das Hofgut Hurtebise. Verschiedene Displays auf Wanderwegen und zahlreiche Soldatenfriedhöfe verschiedener Nationen veranschaulichen die Schlachten um den Chemin des Dames. It is some thirty kilometres long and runs along a ridge between the valleys of the rivers Aisne and Ailette. Korrekt gab er an, dass feindliche Truppen bereits zwischen Berry-au-Bac und Corbeny stünden, und schlug vor, die Infanterie des Korps Wintzingerode weiter vorzuschieben in Stellungen zwischen Craonne und dem Gut Hurtebise. Weiter war zu berichten, dass es sich in der Nacht vielfach unmöglich war, Pferde auf den engen, schwierigen Pfaden zur Ailette hinunterzuführen. März 1814 bereits in Berry-au-Bac und ging gegen Mittag des 6. Division der Alten Garde, überschritt die Aisne und sicherte das Gelände nördlich der Brücke. Nur wenige französische Panzer schafften es in der Nacht zum 6. Müffling, Kriegsgeschehen ... und Mikhailofsky-Danilefsky, A. Es war wohl wirklich so, dass sich der Generalstab des alten Husarenoffiziers Blücher keine Gedanken über die Versorgung der mehr als 10.000 Pferde gemacht hatte.